spike milano

PLAIN TRUTH IS BLACK & WHITE

Spikey’s Roadkill: Bambi Revisited

what happens in the woods stays in the woods

“Quatsch!”, sagte Spike zum Rehlein. “Ich tu dir nix… komm mit!”

April, April

Advertisements

SCREENSHOT TO END ALL SCREENSHOTS

Gröhl

The Eternal Mixtape

Eternal Mixtape

Side A: Helmut Schmidt

Side B: Philthy Animal Taylor

And it’s only Thursday…

Ladies And Gentlemen: Rudolf Waldemar Brem

BEST ACTOR IN THE KNOWN UNIVERSE

Go and get your copy of that sparkling gem called TOILET STORIES today. Rudolf Waldemar Brem as Manfred Kasunke a.k.a Le Dude is the greatest brilliant evil character since that hungry intellectual dude in SILENCE OF THE LAMBS or Malcolm McDowell’s Alex.

Don’t be fooled by the name (and don’t expect cheap jokes): overall it’s a funny movie and overall it’s a bitter movie. It’s deep and true, and it’s sad and enlightening.

Alors… flambet?!

Screenshots vrøm Norway

020 I want that shirt

I want that shirt… come on INTERNET! XXXhmpffyland?

Spikey’s Roadkill: Ripley Revisited

ALIEN

YEAH! I don’t know why I never ever came up with the idea nobody runs a band called RIPLEY. Coolest character in Sci-Fi since HAL 3000.

Well here’s a little reminder of things to come: she’ll be back!

Der Sänger kann kein Englisch?

018 Geburtstag

Heute hat mein alter Freund Mozart Geburtstag. Er war sozusagen der sechste Beatle bei den Movin’ Targets. Das Bild zeigt uns bei der Verschwörung, diese für heutige Zeiten unvorstellbar erfolgreiche Band wieder zusammen zu bringen. Die Band traf sich, jedoch die Faulen waren immer noch faul, die Beflissenen immer noch beflissen, und das war dann das.

KD? Unverzichtbar. Danke, danke, danke.

B61-12

017 Zielscheibe

Ach, zwischen all den Flüchtlingen kriegt man auch noch ein paar Atombömble unter.

 

When Sleep Comes Down

Die Mond?

Ein höchst empfehlenswerter Tonträger: Max Richter – Sleep. Wer Glass mag und Moondog und Eno und Nyman… Ohren auf!

And remember our friend who invented Sunday Breakfast.

10 Microsoftbetaskype Windowtestermobile verfügbar

overlytüng

Obige (naja, so ähnlich) Schlagzeile aus einem Artikel von Björn Greif auf zdnet brachte mich zum Nachdenken. Hätte man diesen Text einem Schüler im Jahr 1985 vorgesetzt, was hätte dieser Mensch wohl verstanden und interpretiert? Etwas Altgriechisch mit Englisch zu Brei verrührt, ein Fantasiewort, eine Zahl. Man könnte verklausulierten Agentenjargon vermuten. Oder das geschriebene Pendant zu einem Lachsack, zu jener Zeit sicher noch irgendwo in Mode. Fragen wir doch einfach am 21. Oktober jemanden, der es wissen muss:

MartyMc Fly kommt